die Gemeinde

Logo der Geistlichen Gemeinde-Erneuerung

Wer wir sind

In der Immanuel-Gemeinschaft kommen Menschen zusammen, die persönlich an Jesus Christus glauben und dies leben wollen.

Entstehung

Die Immanuel-Gemeinschaft hat sich 1996 zunächst als GGE-Gemeinschaft Hamburg formiert. Ihr gehören Christen aus ganz Hamburg an, die überwiegend Mitglieder der Evangelisch – Lutherischen Kirche sind. Nachdem sich die Gemeinschaft zuerst in der Versöhnungskirche in Hamburg- Eilbek getroffen hat, nutzt sie seit Anfang 1997 als Mieter die Kirche und Räume der Jerusalem-Gemeinde in Hamburg-Eimsbüttel.

Lange Zeit wurde die GGE-Gemeinschaft Hamburg zu einem großen Teil durch ehrenamtliches Engagement getragen. Von 2002 bis 2011 hat dann die Nordelbische Evangelisch-Lutherische Kirche eine Pfarrstelle für die Gemeinschaft geschaffen, so dass zusätzlich ein Pastor eingestellt werden konnte. Im November 2002 hat sich die Gemeinschaft dann den Namen „Immanuel-Gemeinschaft in der Jerusalem-Kirche“ gegeben.

Name

Der Name „Immanuel“ kommt aus dem Hebräischen und bedeutet: „Gott ist mit uns“.
Dieser Name ist eine Zusage Gottes an sein Volk Israel, zu ihm zu halten und es auch aus schwieriger Lage zu befreien. Das gilt auch da, wo die Menschen Gott vergessen haben, sich nicht um seinen Willen kümmerten und nach eigenen Maßstäben handelten (nachzulesen bei Jesaja im 7. Kapitel).

Die Christen haben in Jesus Christus die Erfüllung dieser Zusage gesehen (vgl. Mt 1, 23).
So trägt die Immanuel-Gemeinschaft ihren Namen als Zeichen der Treue Gottes zu den Menschen, die er liebt, und als Motivation, diese befreiende Liebe Gottes untereinander zu (er)leben und denen bekannt zu machen, die noch nicht erfahren haben, dass Gott auch mit ihnen sein möchte.

Hintergrund

Als Teil der Geistlichen Gemeinde-Erneuerung in der Evangelischen Kirche (GGE) geht es uns darum, dass Menschen tiefer hineinwachsen in den persönlichen Glauben an Jesus Christus und dabei das Wirken des Heiligen Geistes erfahren, der ihr Leben mit neuer Kraft und Freude erfüllt.

Logo der Geistlichen Gemeinde-Erneuerung

Die Geistliche Gemeinde-Erneuerung in der Evangelischen Kirche GGE versteht sich als Teil der weltweiten charismatischen Erneuerungsbewegung. Sie sieht ihre Aufgabe darin, an einer geistlichen Erneuerung der Evangelischen Kirche mitzuarbeiten.

Wichtige Schritte sind die persönliche Umkehr zu Jesus Christus, die Annahme der Einladung zum Fest der Versöhnung mit Gott, die Bitte um die Kraft des Heiligen Geistes und seine Gaben.

Organisation

Die Immanuel-Gemeinschaft ist ein Verein, der seit Ende 2002 unter der Nr: VR 17532 beim Amtsgericht Hamburg eingetragen ist. Die Gemeinnützigkeit des Vereins  ist per Feststellungsbescheid des Finanzamtes anerkannt. Die Immanuel-Gemeinschaft wird von einem durch die Mitglieder gewählten Vorstand geführt, der von einem Leitungskreis beraten wird.

Die Arbeit der Immanuel-Gemeinschaft e.V. finanziert sich durch Spenden. Mitgliedsbeiträge werden nicht erhoben.

Ausdruck von der Seite www.immanuel-gemeinschaft.de
Für die Druckversion wurden Designelemente ohne Informationsgehalt weggelassen.
© 2018 Immanuel-Gemeinschaft in der Jerusalem-Kirche e.V., Hamburg